Perrondächer

Bahnhof Chur

Beschrieb

Die Widmer Ingenieure AG war mit der Gesamtleistung für Projekt und Ausführung nach SIA 103 beauftragt.

Im Zusammenhang mit der Bahnhoferneuerung und –erweiterung 2000 bis 2003 wurden die Dächer der Perrons 1 bis 4 erneuert und teilweise verlängert. Um Platz für die neuen Rampen der Personenunterführung zu schaffen, mussten die Dächer abgefangen und neu abgestützt werden. Das Dach des zusätzlichen Perrons 5 wurde neu erstellt. Im Jahr 2009 wurde das Dach des Perrons 3 um weitere 55m in Richtung Zürich verlängert. Die Stahlstützen sind eingespannt. Im Bereich der Perronaufgänge sind sie als zweistielige Rahmen auf den Wänden abgestellt. Die Dacheindeckung besteht aus Holzsparren, die auf Stahl-Gerberträgern aufgelegt sind.

Detailinformationen zum Projekt

Kunde
Schweizerische Bundesbahnen AG
Objekt
Perrondächer Bahnhof Chur
Beauftragter
Widmer Ingenieure AG (Dach Perron 3)
Dienstleistung
Projektierung, Ausschreibung und örtliche Bauleitung
Planungszeitraum
2003 - 2009
Baukosten CHF
2.5 Mio.
Besonderheiten
persönliche Referenz von Christoph Widmer (alle Dächer)